Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kinofilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kinofilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 5
Vorbereitung 5
Durchführung 4
Endfertigung 47
Archiv 2019 1
Archiv 2018 35
Archiv 2017 61
Archiv 2016 67
Archiv 2015 17
Archiv 2014 106
Archiv 2013 82
Archiv 2012 82
Archiv 2011 97
Archiv 2010 81
Archiv 2009 76
Archiv 2008 44
Archiv 2007 60
Archiv bis 2006 109
979

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Planung

Berlin Balagan

Allgemeine Angaben
Titel
Berlin Balagan
Firma
One Two Films
Ansprechpartner
Sol Bondy, Jamila Wenske
Anschrift

Mehringdamm 61, 10961 berlin

E-Mail
info@onetwofilms.com
Telefon
030 53 15 68 63
Telefax
030 53 15 68 67
Url
www.onetwofilms.com
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Planung
Länge
120 min.
Verleihstart / Sendetermin
2019
Drehzeit
geplant 2018
Drehzeit Bln.-Bb.
Berlin
Logline

Berlin, 1945. Der Krieg ist vorbei und die Alliierten haben die Kontrolle. Tausende von heimatlosen Juden, die den Krieg irgendwie überlebten, sammeln sich in der Stadt. Diese sogennanten "Displaced Persons" (DPs) sind weder Sieger noch Moralisten. Nach den finsteren Jahren und den Entbehrungen des Krieges wollen sie endlich wieder Mensch sein und lassen ihre Sprache, Kultur und Musik noch einmal in Berlin aufleben. In dieser Zeit ziehen Risa, Jurek, Anatol und Sascha aus, um Berlin zu erobern. Sie nehmen sich zurück, was ihnen die Deutschen Genommen haben: fünf Jahre Leben. Die ausgezehrten Einwohner der zerstörten Hauptstadt sind bereit an alles zu glauben, nur nicht an den Lebenswillen vier junger Juden, die nichts zu verlieren haben und keine Zeit verschwenden. In jeder erdenklichen Situation helfen sie sich gegenseitig mit Courage, Charme und Chuzpe. Nichts kann die Überlebenskünstler dabei aufhalten, sich in den Strom der Stadt hineinzuwerfen. Diese ersten und wenigen Jahre der Freiheit sind wie ein langer und endloser Sommer, der 1948 abrupt endet, als Eisenhower beschließt, die restlichen 6.000 jüdischen DPs mit den Rosinenbombern auszufliegen.

Produzentenangaben
Produzent
Jamila Wenske, Sol Bondy
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Rolf Basedow, Recherche: Gabriel Heim
Finanzierungsangaben
Kritik

Red. Stand: 10.08.2018

Überprüft am 14.11.2018

Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0