Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kinofilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kinofilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 5
Vorbereitung 6
Durchführung 4
Endfertigung 46
Archiv 2019 1
Archiv 2018 35
Archiv 2017 61
Archiv 2016 67
Archiv 2015 17
Archiv 2014 106
Archiv 2013 82
Archiv 2012 82
Archiv 2011 97
Archiv 2010 81
Archiv 2009 76
Archiv 2008 44
Archiv 2007 60
Archiv bis 2006 109
979

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2011

Berlin Telegram

Allgemeine Angaben
Titel
Berlin Telegram
Firma
zero fiction film
Ansprechpartner
Martin Hagemann
Anschrift

Sophienstr. 16
10178 Berlin

Telefon
030-24 04 78 5 70
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2011
Länge
80 min.
Material
35mm
Drehzeit
2009-2011
Drehort
Berlin, Brüssel, Lissabon, Kairo
Genre
Experimentalfilm
Logline

Leila ist Sängerin und Filmemacherin. Bill, der Mann den sie liebt, hat sie für eine andere verlassen. Um ein neues Leben zu beginnen, zieht sie nach Berlin. Alles was sie aus Brüssel mitnimmt, sind ihre Instrumente und ihre kleine Videokamera. Doch bevor sie ihre Wohnung verlässt, schaltet sie die Kamera ein und verspricht, sich bei Bill zu rächen: Sie wird ihm die Bilder ihres zukünftigen Lebens zuschicken. Ihre Ankunft gestaltet sich schwierig. Sie ist alleine und kennt weder die Sprache noch die Kultur dieser neuen Stadt Berlin. Während sie noch von ihrer Vergangenheit gequält wird, lernt sie eine Reihe ebenso einsamer Menschen kennen, wie sie es selbst ist. Nach und nach gewinnt sie wieder ihr Selbstvertrauen zurück, filmt die Menschen, die sie kennen lernt und nimmt ihre Musik wieder auf. Bill bekommt nie ein Bild zu Gesicht. Es ist eine Geschichte über Begegnungen, ein musikalisches Road Movie, durch das uns Leila führt, die das Leben nach einer enttäuschten Liebe neu zu leben lernt, indem sie sich der Welt öffnet.

Produzentenangaben
Dienstleistungsangaben
Postproduktionsfirma
in Belgien
Stabangaben
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Leila Albayaty
Regie
Leila Albayaty
Musik
Leila Albayaty
Darsteller
Leila Albayaty
Finanzierungsangaben
Budget
140.000 €
Förderung
Medienboard
Sonstige Förderung
belgische Filmförderung, belgischer tax-shelter-fonds
Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0