Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kinofilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kinofilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 5
Vorbereitung 5
Durchführung 4
Endfertigung 47
Archiv 2019 1
Archiv 2018 35
Archiv 2017 61
Archiv 2016 67
Archiv 2015 17
Archiv 2014 106
Archiv 2013 82
Archiv 2012 82
Archiv 2011 97
Archiv 2010 81
Archiv 2009 76
Archiv 2008 44
Archiv 2007 60
Archiv bis 2006 109
979

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2011

Der ganz große Traum

Allgemeine Angaben
Titel
Der ganz große Traum
Firma
deutschfilm
Ansprechpartner
Anatol Nitschke
Anschrift

Schönhauser Allee 53
10437 Berlin

E-Mail
a.nitschke@deutschfilm.de
Telefon
030 88 09 15 10
Telefax
030 88 09 15 20
Url
www.senator.de
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2011
Länge
110 min.
Material
35mm
Verleihstart / Sendetermin
24.02.2011
Drehzeit
13.07.2010 - 06.09.2010
Drehort
Braunschweig und Umgebung, Berlin, Köpenick, Hamburg
Genre
Drama
Logline

Im Mittelpunkt des historischen Dramas steht der junge Englischlehrer Konrad Koch, der 1874 an einem altehrwürdigen Gymnasium in Braunschweig mit unorthodoxen Unterrichtsmethoden seinen Schülern die englische Sprache beibringen möchte. Sein Lehrstil und erst recht die Einführung einer seltsamen neuen Ballsportart, des Fußballspiels, führt zur Kündigung des idealistischen Lehrers. Doch die Gegner haben nicht mit dem sportlichen Widerstand der Schüler gerechnet, die sich für den neuen Fußballsport und für ihren Lehrer einsetzen. Der Hamburger Produzent Raoul Reinert realisiert das Projekt mit seiner Firma Cuckoo Clock Entertainment in Koproduktion mit deutschfilm und Senator Produktion.

Produzentenangaben
Produzent
Raoul Reinert, Anatol Nitschke
Koproduzent
Cuckoo Clock Entertainment, Senator Film Produktion (Helge Sasse )
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Herstellungsleitung
Patricia Barona
Produktionsleitung / -management
Christian Springer
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Philipp Roth, Johanna Stuttmann, Roland Zag
Regie
Sebastian Grobler
Kamera
Martin Langer
Schnitt
Dirk Grau
Ausstattung
Thomas Freudenthal
Darsteller
Daniel Brühl, Burghart Klaußner, Justus von Dohnanyi, Axel Prahl, Kathrin von Steinburg, Thomas Thieme, Jürgen Tonkel, Adrian Moore, Theo Trebs, Till Valentin Winter, Anna Stieblich, Josef Ostendorf, Veit Stübner, Michael Hanemann, Lennart Betzgen, Josef Dragus, Fabio Seyding, Sten Horn
Casting
Heta Mantscheff
Finanzierungsangaben
Förderung
FFA
Weitere Förderung
BKM
Sonstige Förderung
Nordmedia, DFFF, KJDF, FFHSH, MBB
Verleih / Vertrieb
Senator
Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0