Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kinofilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kinofilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 5
Vorbereitung 5
Durchführung 4
Endfertigung 47
Archiv 2019 1
Archiv 2018 35
Archiv 2017 61
Archiv 2016 67
Archiv 2015 17
Archiv 2014 106
Archiv 2013 82
Archiv 2012 82
Archiv 2011 97
Archiv 2010 81
Archiv 2009 76
Archiv 2008 44
Archiv 2007 60
Archiv bis 2006 109
979

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv bis 2006

Devot

Allgemeine Angaben
Titel
Devot
Firma
Reflex-Film
Anschrift

Rankestr. 2
10789 Berlin

E-Mail
info@reflex-film.de
Telefon
030 88 11 432
Telefax
030 88 50 342
Url
www.reflex-film.de
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv bis 2006
Länge
90 min.
Material
35mm
Verleihstart / Sendetermin
2004
Drehzeit
23.07.2002 - 30.08.2002
Genre
Thriller
Logline

In einer regnerischen Nacht nimmt Henry eine junge Frau (Anja), die sich als Prostituierte ausgibt, mit nach Hause. Sie beklaut ihn und versucht aus der Wohnung zu fliehen. Henry fängt sie jedoch ab, fesselt sie und ruft die Polizei. Während beide auf die Polizei warten, kommt heraus, dass Anja gar keine Prostituierte ist, sondern ein ganz anderes Geheimnis hat. Zwischen Henry und Anja entspinnt sich ein Spiel, bei welchem keiner mehr weiß, was genau die Wahrheit ist. Im Verlauf der Nacht spitzt sich die Situation bedrohlich zu und zieht die beiden immer tiefer in den Sog ihres längst aus der Kontrolle geratenen Psycho-Duells.

Produzentenangaben
ausführender Produzent
Schmidtz Katze Filmkollektiv GmbH
Koproduzent
Reflex Film
Dienstleistungsangaben
Tonbearbeitung
Tonbüro Berlin
Stabangaben
Herstellungsleitung
Olaf Kirbach
Produktionsleitung / -management
Steffen Reuter
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Igor Zaritzki
Regie
Igor Zaritzki
Kamera
Guntram Franke
Schnitt
Phillip Stahl
Ton
Rainer Schwarte
Musik
Eike Hosenfeld
Ausstattung
Susanne Abel
Darsteller
Simon Böer, Annett Renneberg, Tomek Piotrowski
Kostüm
Annette Braun
Storyboard
Igor Zaritzki
Finanzierungsangaben
Förderung
MDM
Verleih / Vertrieb
academy Film / beta Cinema
Festivals, Auszeichnungen
27. Grenzfilmtage Selb: Publikumspreis als bester Spielfilm
Bemerkenswertes

Bei der Uraufführung auf der 53. Berlinale 2003 in der Panorama-Sektion kam DEVOT sowohl beim Publikum als auch bei der Kritik hervorragend an. Es folgten weltweit viele Festivaleinladungen (u.a. International Filmfestival in Kairo, Sochi, Warschau, Sao Paulo, Melbourne und Sydney, Thessaloniki, Brüssel, Luxemburg, Kiew, Hong Kong und Philadelphia). Darüber hinaus wurde DEVOT von der Export-Union für den Filmmarkt in Cannes 2003 ausgewählt.

Kritik

DEVOT wurde von beta international bis jetzt in mehr als 15 Territorien verkauft.

Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0