Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kinofilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kinofilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 5
Vorbereitung 6
Durchführung 4
Endfertigung 46
Archiv 2019 1
Archiv 2018 35
Archiv 2017 61
Archiv 2016 67
Archiv 2015 17
Archiv 2014 106
Archiv 2013 82
Archiv 2012 82
Archiv 2011 97
Archiv 2010 81
Archiv 2009 76
Archiv 2008 44
Archiv 2007 60
Archiv bis 2006 109
979

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2009

Granatäpfel und Myrrhe

Allgemeine Angaben
Titel
Granatäpfel und Myrrhe
Firma
Ustura Films Ramallah, Rif Film Köln
Ansprechpartner
Marian Ehret
Anschrift

Rif Film
Wattstr. 13
51105 Köln

E-Mail
info@rif-film.com
Telefon
+49/221/8009.435
Telefax
+49/221/8009.436
Url
www.rif-film.com
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2009
Länge
ca.90min.
Material
16mm
Verleihstart / Sendetermin
07.02.2009
Drehzeit
2007
Drehort
Palestine
Genre
Drama
Logline

Ramallah heute. Zaid, Kamar wird durch die Verhaftung ihres Ehemannes Zaid in eine schwierige Situation gebracht. Nur der Tanz bringt Aussicht auf Hoffnung und das Gefühl von Freiheit in ihr Leben.
Zur gleichen Zeit wird die Gerichtsverhandlung der Familie gegen die Beschlagnahmung ihres Landes mehr und mehr Widerständen ausgesetzt. Die Einwohner der nahen Dörfer sind nicht mehr in der Lage die Olivenhaine der Familie zu erreichen. Ernte und Existenzsicherung werden einer großen Gefahr ausgesetzt. Und Kamars Leben wird zu einer Achterbahnfahrt, als sie sich mehr und mehr zu ihrem Tanzlehrer Kais hingezogen fühlt. Zugleich will sie ihrem Wunsch zu tanzen folgen. Als Ehefrau eines Gefangenen hat sie damit nicht nur gegen die israelische Besatzung, sondern auch gegen die Tabus ihrer eigenen Familie und der eigenen Gesellschaft zu kämpfen.

Produzentenangaben
Produzent
Hani E. Kort
ausführender Produzent
Marian Ehret
Koproduzent
Daniel Gräbner, Kamal El Kacimi
Auftraggeber
Meinolf Zurhorst
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Herstellungsleitung
George Khleifi
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Najwa Najjar
Regie
Nawja Najjar
Kamera
Valentina Caniglia
Musik
Souad Massi
Ausstattung
Sliman Mansour
Darsteller
Yasmine Al Masri,Norman Issa,Ali Suliman,Hiam Abbass
Kostüm
Kumbaz
Finanzierungsangaben
Förderung
Filmstiftung
Weitere Förderung
Medienboard
Sonstige Förderung
ZDF
Verleih / Vertrieb
Rif Film
Festivals, Auszeichnungen
Winner of the Screenplay Development Fund Amiens, 2005
Bemerkenswertes

Script: Official Selection Sundance Screenwriter`s Lab 2005 & Cannes Mediterrean Films Crossing Borders 2006

Kritik

[...]

Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0