Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kinofilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kinofilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 5
Vorbereitung 6
Durchführung 4
Endfertigung 46
Archiv 2019 1
Archiv 2018 35
Archiv 2017 61
Archiv 2016 67
Archiv 2015 17
Archiv 2014 106
Archiv 2013 82
Archiv 2012 82
Archiv 2011 97
Archiv 2010 81
Archiv 2009 76
Archiv 2008 44
Archiv 2007 60
Archiv bis 2006 109
979

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2015

Like Cattle Towards Glow

Allgemeine Angaben
Titel
Like Cattle Towards Glow
Firma
Jürgen Brüning Filmproduktion
Anschrift

Elsenstraße 75 12059 Berlin

E-Mail
producer@ottothezombie.de
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2015
Verleihstart / Sendetermin
September 2015 (Festivalauswertung)
Drehzeit
Juni bis August 2014
Drehort
Paris
Genre
Episodenfilm
Logline

In Like Cattle Towards Glow, director Farley and writer Cooper attempt a reversal of sex´s standard set of expectations and manner of depiction. The film translates a major feature and area of study of Cooper´s celebrated fiction into a set of five original narratives that deviate from the norm by using explicit sex as privileged means to access its participants´ emotions, vulnerabilities, feelings of alienation, and ennui regarding the objectification of their own and others´ bodies.

Produzentenangaben
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Dennis Cooper
Regie
Zac Fraley
Finanzierungsangaben
Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0