Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kinofilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
Fernsehfilm
Dokumentarfilm
Serie (Web/TV)
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Eintrag Seminareinladung
Abmeldung Seminareinladung
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe

Kinofilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 5
Vorbereitung 6
Durchführung 7
Endfertigung 53
Archiv 2018 27
Archiv 2017 61
Archiv 2016 67
Archiv 2015 17
Archiv 2014 106
Archiv 2013 82
Archiv 2012 82
Archiv 2011 97
Archiv 2010 81
Archiv 2009 76
Archiv 2008 44
Archiv 2007 60
Archiv bis 2006 109
980

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2010

Luks Glück

Allgemeine Angaben
Titel
Luks Glück
Firma
PunktPunktPunkt Filmproduktion
Ansprechpartner
Ayse Polat
Anschrift

Mittenwalder Str. 14
10961 Berlin

E-Mail
office@3p-film.de
Telefon
030 61 62 14 10
Telefax
030 61 62 14 11
Url
http://punktpunktpunkt-film.de
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2010
Länge
90 min.
Verleihstart / Sendetermin
Filmfest Hof 2010
Drehzeit
12.05.2009 - 04.07.2009
Drehort
Hamburg, Niedersachsen (Lüneburg, Stade u.a.), Göreme/Kappadokien (Türkei)
Genre
Komödie
Logline

Eine türkische Einwandererfamilie aus Hamburg gewinnt im Lotto. Die Eltern wollen sich von dem Gewinn ein Hotel in der Türkei kaufen. Doch der älteste Sohn Murat (wird noch besetzt) nutzt das Geld, um mit Frau und Tochter in ein neues Haus zu ziehen. Somit setzen die Eltern ganz auf die Mithilfe des jüngsten Sohnes Luk (René Vaziri). Luk ist 29 und hat in seinem Leben bisher nicht viel auf die Reihe gekriegt. Er sinnt fieberhaft auf eine Idee, sein Leben mit Hilfe des Geldes zu ändern. Als er erlebt, wie seine heimliche Angebetete, die Krankenschwester Gül (Aylin Tezel), auf einer alevitischen Hochzeit die Gäste mit ihrem Gesang zum Weinen bringt, ist die Idee geboren: Mit alevitischer Pop-Musik wollen Luk und Gül das große Geld machen. Seiner Familie kann er nichts von seiner Idee erzählen - sie nimmt ihn nicht ernst, da er noch nie seine Pläne in die Tat umgesetzt hat. So reist Luk mit seinen ahnungslosen Eltern zur Hotelbesichtigung in die Türkei, Gül bestellt er dorthin zum heimlichen Videodreh. Der Aufenthalt wird zum Desaster: Luk versucht gleichzeitig, den Eltern die Hotelpläne auszureden, ansässige Musikproduzenten von seinem Projekt zu überzeugen und Güls Herz zu gewinnen. Doch Luk rechnet nicht damit, dass alle um ihn herum ebenso hartnäckig versuchen, ihr Glück zu verwirklichen ...

Produzentenangaben
Produzent
intervista digital media
Koproduzent
ZDF
Producer
Ayse Polat, Christian Kux, Gesche Carstens
Redaktion
Claudia Tronnier
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Herstellungsleitung
Tina Mersmann
Produktionsleitung / -management
Niels Hein
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Ayse Polat
Regie
Ayse Polat
Kamera
Patrick Orth
Schnitt
Marty Schenk
Ton
Johannes Grehl
Ausstattung
Natascha E. Tagwerk
Maske
Maike Heinlein
Darsteller
René Vaziri, Maximilian Vollmar, Serkan Kaya, Sumru Yavrucuk, Sinan Bengier, Frank Ziegler, Aylin Tezel, Atilla Öner, Sema Poyraz, Helene Grass, Oliver Törner, Keziban Inal
Casting
Linda Steinhoff
Finanzierungsangaben
Förderung
FFHH
Weitere Förderung
FFA
Sonstige Förderung
DFFF, FFHSH
Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0