Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kinofilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kinofilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 5
Vorbereitung 5
Durchführung 4
Endfertigung 47
Archiv 2019 1
Archiv 2018 35
Archiv 2017 61
Archiv 2016 67
Archiv 2015 17
Archiv 2014 106
Archiv 2013 82
Archiv 2012 82
Archiv 2011 97
Archiv 2010 81
Archiv 2009 76
Archiv 2008 44
Archiv 2007 60
Archiv bis 2006 109
979

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2012

Vergiss mein nicht

Allgemeine Angaben
Titel
Vergiss mein nicht
Firma
Lichtblick Media GmbH
Ansprechpartner
Martin Heisler
Anschrift

Allerstr. 18, 12049 Berlin

E-Mail
info@lichtblick-media.com
Telefon
030762397370
Telefax
030762397399
Url
http://www.lichtblick-media.com
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2012
Länge
92 Min.
Material
HD
Verleihstart / Sendetermin
31.01.2013
Genre
Dokumentarfilm
Logline

David Sieveking erzählt von der häuslichen Pflege seiner Mutter, die wie Millionen anderer Menschen an Alzheimer-Demenz leidet. Davids Eltern waren in der Studentenbewegung der 60er Jahre aktiv und haben eine „offene Beziehung“ geführt, die nun durch die Krankheit in dramatischer Weise auf die Probe gestellt wird. Die Veränderung der Mutter zwingt die Familie, sich mit ihren Konflikten auseinanderzusetzen, und lehrt sie einen herzlichen Umgang, der zu neuem Zusammenhalt führt. Mit Humor und Offenheit zeichnet sich David Sievekings Familienchronik durch ungekünstelte Teilnahme und liebevolle Zuneigung aus, wobei stets die Menschen und nicht die Krankheit im Zentrum stehen.

Produzentenangaben
Produzent
Martin Heisler, Carl-Ludwig Rettinger
Redaktion
BR, HR, arte
Dienstleistungsangaben
Postproduktionsfirma
Cinepostproduction
Stabangaben
Produktionsleitung / -management
Gabriele Simon
Autor / Konzept / Gamesdesigner
David Sieveking
Regie
David Sieveking
Kamera
Adrian Stähli
Schnitt
Catrin Vogt
Ton
Juri von Krause, Johannes Schmelzer-Ziringer
Musik
Jessica de Rooij
Finanzierungsangaben
Förderung
Medienboard
Weitere Förderung
BKM
Sonstige Förderung
NRW, FFA, DFFF
Verleih / Vertrieb
Farbfilm Verleih
Festivals, Auszeichnungen
U.a.: Festival del Film Locarno - Semaine de la Critique (Bester Film), Hessischer Filmpreis 2012, DOK Leipzig (Preis des Goethe Instituts), Planete Doc Warschau ( Millenium Award), Sheffiled Doc/Fest
Bemerkenswertes

nominiert für den Deutschen Filmpreis 2013 Das gleichnamige Buch von David Sieveking ist beim Verlag Herder erschienen.

Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0