Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kinofilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kinofilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 5
Vorbereitung 5
Durchführung 4
Endfertigung 47
Archiv 2019 1
Archiv 2018 35
Archiv 2017 61
Archiv 2016 67
Archiv 2015 17
Archiv 2014 106
Archiv 2013 82
Archiv 2012 82
Archiv 2011 97
Archiv 2010 81
Archiv 2009 76
Archiv 2008 44
Archiv 2007 60
Archiv bis 2006 109
979

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2010

Zeit des Zorns

Allgemeine Angaben
Titel
Zeit des Zorns
Firma
Twenty Twenty Vision Filmproduktion GmbH
Ansprechpartner
Frau Undine Filter-Poletti
Anschrift

Schwedter Straße 13
10119 Berlin

E-Mail
office@twentytwentyvision.eu
Telefon
030 61 28 17 -50
Telefax
030 61 28 17 -51
Url
www.twentytwentyvision.eu
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2010
Länge
90 min.
Material
35mm
Verleihstart / Sendetermin
08.04.2010
Drehzeit
ab 15.10.2008
Genre
Drama
Logline

Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis versucht Ali mühsam, in Teheran wieder Fuß zu fassen. Er nimmt eine Anstellung als Nachtwächter an, um seine Familie ernähren zu können. Als seine Frau und seine Tochter bei einem Schusswechsel zwischen Polizei und Demonstranten während öffentlicher Unruhen versehentlich getötet werden, hat Ali nichts mehr zu verlieren. Er tötet zwei Polizisten und flüchtet in die Wälder. Bald wird er gestellt und verhaftet. Doch damit ist die Jagd noch nicht zu Ende.

Produzentenangaben
Produzent
Thanassis Karathanos, Mohammad Reza Takhtkeshian, Rafi Pitts
Koproduzent
ZDF, arte
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Rafi Pitts
Regie
Rafi Pitts
Kamera
Mohammad Davudi
Schnitt
Hassan Hassandoost
Ton
Hossein Bashash
Ausstattung
Malek Jahan Khazai
Darsteller
Mitra Hajjar, Saeed Poursamimi, Ali Nicksolat
Finanzierungsangaben
Budget
ca. 940.000 €
Förderung
Medienboard
Verleih / Vertrieb
Neue Visionen
Festivals, Auszeichnungen
60. Internationale Filmfestspiele Berlin (Wettbewerb)
Kritik

Brisantes Thrillerszenario über einen Mann in Teheran, der sich nach dem Tod seiner Familie an der Polizei rächt und in einen Wald flüchtet.

Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0