Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kinofilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kinofilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 5
Vorbereitung 5
Durchführung 4
Endfertigung 47
Archiv 2019 1
Archiv 2018 35
Archiv 2017 61
Archiv 2016 67
Archiv 2015 17
Archiv 2014 106
Archiv 2013 82
Archiv 2012 82
Archiv 2011 97
Archiv 2010 81
Archiv 2009 76
Archiv 2008 44
Archiv 2007 60
Archiv bis 2006 109
979

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2017

Die Unsichtbaren - Wir wollen leben

Allgemeine Angaben
Titel
Die Unsichtbaren - Wir wollen leben
Firma
Cine Plus Filmproduktion
E-Mail
joerg.schulze@cine-plus.de
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2017
Verleihstart / Sendetermin
13.04.2017
Drehzeit
29.03.2016 - 04.05.2016
Drehort
Berlin, Niedersachsen, Wermelskirchen, Wuppertal
Genre
Coming of Age
Logline

Es ist die Geschichte von vier Zeitzeugen. Hanni Lévy, gespielt von Alice Dwyer, ist Vollwaise und gerade 17 Jahre alt geworden. Sie hat ihr Haar blondiert und sich so für ihre Verfolger unsichtbar gemacht. Sie kann durch Berlin über den Ku’damm flanieren, und ein fast normales Leben führen – wäre da nicht die ständige Angst, entdeckt zu werden. Cioma Schönhaus, gespielt von Max Mauff, taucht ab, kauft sich ein Segelboot und logiert in den teuersten Restaurants der Stadt. Er betätigt sich als Passfälscher und rettet vielen anderen Juden das Leben, während Eugen Friede (Aaron Altaras) sich einer Widerstandsgruppe anschließt und Flugblätter verteilt. Ruth Arndt (Ruby O. Fee) träumt zusammen mit einer Freundin von einem besseren Leben in Amerika und serviert nachts, als Kriegswitwe getarnt, in der Wohnung eines Nazi-Offiziers Schwarzmarkt-Delikatessen.

Produzentenangaben
Redaktion
Marc Brasse (NDR)
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Herstellungsleitung
Kristian Stern
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Claus Räfle, Alejandra Lopez
Regie
Claus Räfle
Kamera
Jörg Widmer
Schnitt
Julia Oehring
Ton
Matthias Wolf
Ausstattung
K.D. Gruber
Maske
Julia Lechner
Darsteller
Alice Dwyer, Max Mauff, Aaron Altaras, Ruby O. Fee,
Kostüm
Ute Paffendorf
Finanzierungsangaben
Förderung
Medienboard
Weitere Förderung
Nordmedia
Sonstige Förderung
Film- und Medienstiftung NRW
Verleih / Vertrieb
TOBIS
Kritik

Red. Stand: 13.04.2017

Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0