Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kinofilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kinofilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 5
Vorbereitung 5
Durchführung 4
Endfertigung 47
Archiv 2019 1
Archiv 2018 35
Archiv 2017 61
Archiv 2016 67
Archiv 2015 17
Archiv 2014 106
Archiv 2013 82
Archiv 2012 82
Archiv 2011 97
Archiv 2010 81
Archiv 2009 76
Archiv 2008 44
Archiv 2007 60
Archiv bis 2006 109
979

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Endfertigung

Radegund

Allgemeine Angaben
Titel
Radegund
Firma
Studio Babelsberg
E-Mail
presse@studiobabelsberg.com
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Endfertigung
Verleihstart / Sendetermin
Steht noch nicht fest
Drehzeit
21.07.2016 - 27.08.2016
Drehort
Babelsberg, Brixen / Süd Tirol
Genre
Historischer Film
Logline

Malick (72) erzählt die hierzulande kaum bekannte Geschichte des im österreichischen Kriegsdienstverweigerers und NS-Widerständlers Franz Jägerstätter, den der deutsche Kinostar August Diehl (40, „Nachtzug nach Lissabon“) verkörpern wird. Der gläubige Katholik hatte zunächst still gegen den Nationalsozialismus rebelliert, in dem er 1938 bei der Volksabstimmung gegen den Anschluss Österreichs an Deutschland stimmte und sich immer weiter aus dem öffentlichen Gemeindeleben zurückzog. Im März 1943 verweigerte Jägerstätter den Wehrdienst, daraufhin kam er erst nach Linz, dann nach Berlin-Tegel ins Gefängnis. Wegen „Wehrkraftzersetzung“ wurde der 26-Jährige zum Tode verurteilt und am 9. August 1943 im Zuchthaus Brandenburg-Görden hingerichtet. Papst Benedikt XVI. sprach Jägerstätter 2007 selig.

Produzentenangaben
Produzent
Grant Hill
Koproduzent
Elisabeth Bentley
Producer
Josh Jeter
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Produktionsleitung / -management
Shoshana Rae Stark
Regie
Terrence Malick
Kamera
Jörg Widmer
Ton
William Edouard Franck
Maske
Valeska Schitthelm
Darsteller
August Diehl, Valerie Pachner, Dimo Alexeiev, Joel Basman, Ulrich Brandhoff, Bruno Ganz, Bernd Hölscher,Moritz Katzmair, Max Mauff, Jürgen Prochnow, Franz Rogowski, Sophie Rois, Tobias Moretti , Karl Markovics, Johannes Krisch uvm.
Kostüm
Lisy Christl
Finanzierungsangaben
Kritik

Red. Stand: 02.08.2018

Überprüft am 03.12.2018

Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0