Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Fernsehfilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
Fernsehfilm
Dokumentarfilm
Serie (Web/TV)
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Eintrag Seminareinladung
Abmeldung Seminareinladung
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe

Startseite   Produktionsspiegel   Fernsehfilm

Fernsehfilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung
Vorbereitung 2
Durchführung 10
Endfertigung 44
Archiv 2018 24
Archiv 2017 67
Archiv 2016 59
Archiv 2015 22
Archiv 2014 81
Archiv 2013 31
Archiv 2012 45
Archiv 2011 73
Archiv 2010 76
Archiv 2009 95
Archiv 2008 62
Archiv 2007 43
Archiv bis 2006 188
922

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2010

Am Kreuzweg

Allgemeine Angaben
Titel
Am Kreuzweg
Firma
Phoenix Film
Ansprechpartner
Markus Brunnemann
Anschrift

Oberlandstr. 26 - 35
12099 Berlin

E-Mail
zentrale@phoenix-film.de
Telefon
030 75 76 20
Telefax
030 75 76 2 151
Url
www.phoenix-film.de
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2010
Länge
90 min.
Material
35mm
Verleihstart / Sendetermin
09.03.2011, 20:15 Uhr, ARD
Drehzeit
13.04.2010 - 12.05.2010
Drehort
Berlin, Ettenheim
Genre
Drama
Logline

Der katholische Pfarrer Conrad Fenninger (Harald Krassnitzer) ist in seiner Gemeinde beliebt und wohl angesehen. Er kennt die Sorgen und Nöte seiner "Schäfchen" und versucht zu helfen, wo er kann. Bereits seine Vorfahren waren "Kirchenmänner" und als er als junger Mann vor der Berufsentscheidung stand, war für ihn klar, dass er den Weg zur Kirche einschlägt. Das Thema eigene Familie musste dafür im Dunkeln bleiben. Tatsächlich hat Conrad mit seiner Jugendliebe Dr. Karin Wagner (Karoline Eichhorn), Ärztin in einem katholischen Krankenhaus, zwei Kinder, die nichts von Ihrem Vater wissen. Die Sache kommt ans Licht, als Georg, ihr ältester Sohn, sich dazu entschließt Priester zu werden. Karin ist außer sich, als sie davon erfährt. Sie möchte für ihren Sohn ein Leben ohne Lügen und Versteckspiel und drängt Conrad dazu, Georg die Wahrheit zu gestehen. Für Georg bricht eine Welt zusammen, er reagiert mit totaler Rebellion gegen Conrad und sucht Zuflucht hinter den Mauern des Priesterseminars. Marie leidet unter den Auseinandersetzungen und verliert ihre Stimme. Conrad ist nun mit der größten Entscheidung seines Lebens konfrontiert: Entweder er steht offen zu seiner Verantwortung als Vater und stellt sich der Wahrheit oder er versucht diese weiter unter Verschluss zu halten und seine Gemeinde voran zu stellen...

Produzentenangaben
Auftraggeber
SWR
Producer
Tim Gehrke
Redaktion
Dr. Manfred Hattendorf, Michael Schmidl
Sender
SWR
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Herstellungsleitung
Christian Dreßler
Produktionsleitung / -management
Stefan Hiller
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Rodica Döhnert
Regie
Uwe Janson
Kamera
Philipp Sichler
Schnitt
Florian Drechsler
Ausstattung
Olaf Rehahn
Maske
Grobi Wendel
Darsteller
Harald Krassnitzer, Karoline Eichhorn
Kostüm
Judith Holste
Casting
Ingrid Cuenca
Finanzierungsangaben
Festivals, Auszeichnungen
32. Biberacher Filmfestspiele 2010
Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0