Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Fernsehfilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
Fernsehfilm
Dokumentarfilm
Serie (Web/TV)
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Eintrag Seminareinladung
Abmeldung Seminareinladung
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe

Startseite   Produktionsspiegel   Fernsehfilm

Fernsehfilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung
Vorbereitung 2
Durchführung 10
Endfertigung 44
Archiv 2018 24
Archiv 2017 67
Archiv 2016 59
Archiv 2015 22
Archiv 2014 81
Archiv 2013 31
Archiv 2012 45
Archiv 2011 73
Archiv 2010 76
Archiv 2009 95
Archiv 2008 62
Archiv 2007 43
Archiv bis 2006 188
922

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2010

Fremdgehen

Allgemeine Angaben
Titel
Fremdgehen
Firma
Beaglefilms Filmproduktions GmbH
Ansprechpartner
Juri Wiesner
Anschrift

Christophorusweg 41
14476 Groß Glienicke

Produktionsbüro: c/o Cobblestone
Karl-Marx-Allee 78
10243 Berlin

E-Mail
info@beaglefilms.tv
Telefon
030 29 77 78 917
Telefax
030 29 77 78 930
Url
www.beaglefilms.tv
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2010
Länge
90 min.
Verleihstart / Sendetermin
20.12.2010, 20:15 Uhr, ZDF
Drehzeit
06.10.2009 – März 2010
Drehort
Wiesloch, Mannheim
Genre
Drama
Logline

Nikolas und Lilith führen seit zwanzig Jahren eine scheinbar gute Ehe. Dass jeder mit der Zeit immer einsamer geworden ist, bemerken kaum. Auch Nikolas’Affäre mit der jungen Türkin Meryem, die er vor kurzem begonnen hat, ändert nichts an diesem Zustand. Als Nikolas seine Einsamkeit dann doch immer schmerzlicher spürt, fordert er von Lilith die Trennung. Er erträgt das Gefühl nicht mehr, dass sein Leben zwar gelebt würde, aber nicht von ihm. Lilith versinkt, um ihren Schmerz zu betäuben, in einen tagelangen Schlaf. Als sie wieder aufwacht, ist ihr Glaube an ihre Ehe unerschütterlich. Ihre Haltung verunsichert Nikolas, der nun die gemeinsame Zukunft mit seiner Geliebten umso mehr vorantreibt. Der Film erzählt, wie Nikolas und Lilith mit diesem Bruch in ihrem Leben umzugehen versuchen und nicht voneinander lassen können. Ihr Kampf um Unabhängigkeit voneinander gipfelt darin, dass Nikolas eine Verzweiflungstat begeht: Er tötet Rohad, den Ehemann seiner Geliebten. So sehr Nikolas und Lilith damit die Möglichkeit auf ihr Glück verwirkt haben, finden sie doch erst dadurch wieder zusammen. Es gelingt ihnen Kraft ihrer Liebe zu fliehen – in die gemeinsame Welt ihrer Gedanken.

Produzentenangaben
Produzent
Juri Wiesner
Redaktion
Burkhard Althoff (06131/70-2487) Das kleine Fernsehspiel
Ansprechpartner Presse
ZDF-Pressestelle Berlin (030/2099-1099)
Sender
ZDF
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Herstellungsleitung
Juri Wiesner
Produktionsleitung / -management
Rene von Bodisco
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Jeanette Wagner
Regie
Jeanette Wagner
Kamera
Mathias Schöningh
Musik
Felsenbein Soundtracks
Ausstattung
Tommy Stark
Darsteller
Antje Schmidt, Thomas Sarbacher, Tanya Barut, Özgur Karadeniz, Eva van Heijningen u.a.
Casting
NIna Haun
Finanzierungsangaben
Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0