Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / TV / VoD - Film
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe

Startseite   Produktionsspiegel   TV / VoD - Film

TV / VoD - Film

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung
Vorbereitung 2
Durchführung 5
Endfertigung 58
Archiv 2019
Archiv 2018 25
Archiv 2017 67
Archiv 2016 59
Archiv 2015 22
Archiv 2014 81
Archiv 2013 31
Archiv 2012 45
Archiv 2011 73
Archiv 2010 76
Archiv 2009 95
Archiv 2008 62
Archiv 2007 43
Archiv bis 2006 188
932

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv bis 2006

SOKO Leipzig - Liebe und Tod in Moskau

Allgemeine Angaben
Titel
SOKO Leipzig - Liebe und Tod in Moskau
Firma
UFA Fernsehproduktion GmbH, Leipzig
Anschrift

[...]

Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv bis 2006
Länge
90 min.
Drehzeit
3.9. – 29.9.2004
Drehort
Leipzig (3.9.-15.9.) und Moskau (20.9.-29.9.)
Genre
Krimi
Logline

Am Telefon wird Hauptkommissar Hajo Trautzschke Zeuge, wie seine Tochter Leni in Moskau angegriffen wird. Schüsse, Schreie, plötzlich reißt die Verbindung ab. Hajo kann Leni nicht mehr erreichen. Überstürzt fliegt der Leipziger SOKO-Chef in die russische Hauptstadt, wo seine Tochter als Journalistin recherchiert hat. Er muss befürchten, dass Leni ermordet wurde. Auf dem Moskauer Flughafen trifft Hajo auf Major Nina Aleschko, die den Fall übernommen hat. Beide kennen sich von einem Lehrgang vor über 28 Jahren, wo sie eine intensive, aber jäh abgebrochene Liebesbeziehung hatten. Hajo weiß, dass Leni an einer heißen Story dran war. Es ging um eine Brandstiftung, bei der Studenten starben, als ein denkmalgeschütztes Haus in bester Moskauer Citylage abbrannte, um Platz für einen Hotelneubau zu schaffen. Als sich ein Entführer meldet, der eine hohe Dollarsumme für Leni verlangt, atmet Hajo erst einmal auf. Immerhin lebt seine Tochter noch. Auf einem in der Redaktion zurückgelassenen Fotohandy entdeckt Hajo Bilder einer jungen Russin, die Leni immer wieder fotografiert hat und eine Telefonnummer aus dem Leipziger Rathaus, die Leni mehrfach angewählt hat. Als Hajo die junge und offenbar sehr reiche Russin Roxana in einem Moskauer Nachtclub ausfindig macht, verweigert die jede Aussage und flüchtet. Die Telefonnummer bringt Hajos Leipziger Kollegen Jan, Ina und Miguel auf eine merkwürdige Spur, die in den Wendeherbst 1989 zurückführt, als ein Leipziger Mann spurlos verschwand. Doch wie hängt das alles zusammen? Was hat Leni entdeckt? Mit Spannung erwartet Hajo die Geldübergabe. Doch der Entführer taucht nicht auf. Es gibt noch einen anderen Interessenten, der sehr viel Geld bietet, um Leni in seine Hände zu bekommen.

Produzentenangaben
Produzent
Norbert Sauer
Auftraggeber
ZDF
Producer
Jörg Winger
Redaktion
Matthias Pfeifer (06131 / 70 -2694) Reihen und Serien (Vorabend)
Ansprechpartner Presse
Pressestelle Berlin (Tel: 030/2099-1099)
Sender / VoD - Plattform
ZDF
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Herstellungsleitung
Eike Hendrich
Produktionsleitung / -management
Andreas Strickel
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Jürgen Starbatty, Frank Koopmann, Roland Heep
Regie
Michael Bielawa
Kamera
Christoph Dammast
Darsteller
Andreas Schmidt-Schaller, Marco Girnth, Melanie Marschke, Gabriel Merz u.a.
Kostüm
Finanzierungsangaben
Bemerkenswertes

[...]

Kritik

[...]

Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0