Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Dokumentarfilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe

Startseite   Produktionsspiegel   Dokumentarfilm

Dokumentarfilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 1
Vorbereitung 4
Durchführung 3
Endfertigung 10
Archiv 2019
Archiv 2018 7
Archiv 2017 21
Archiv 2016 12
Archiv 2015 31
Archiv 2014 54
Archiv 2013 39
Archiv 2012 44
Archiv 2011 60
Archiv 2010 68
Archiv 2009 75
Archiv 2008 42
Archiv 2007 21
Archiv bis 2006 104
596

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2014

Anderson

Allgemeine Angaben
Titel
Anderson
Firma
IT WORKS! Filmproduktion, Berlin
Anschrift

Gneiststr. 19 10437 Berlin

E-Mail
buero@itworksmedien.de
Telefon
030-4467670-3
Url
http://itworksmedien.com/
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2014
Länge
90 min
Drehort
Berlin, Frankfurt am Main, Mecklenburg-Vorpommern, Schlemmin bei Ribnitz-Dammgarten
Genre
Dokumentarfilm
Logline

 

Der Schriftsteller Sascha Anderson, in den 1980ern Fixstern und Popstar des kreativen DDR-Undergrounds, wird 1991 als Stasizuträger ersten Ranges enttarnt. Ein Skandal. Vom Nachnamen blieb nur noch das „A“ und nicht wenige ergänzten:„rschloch“. Der Film erzählt vom wild bewegten Doppelleben des Sascha Anderson zwischen Dissidententum und Verrat – und was es bedeutet, mit Lüge, Vertrauensmissbrauch und dem nicht abwaschbaren Stempel des Verräters zu leben. Annekatrin Hendel hat die, die nicht mehr miteinander reden, zum Reden bewegt und sie virtuell wieder an den Tisch gesetzt, an den Anderson seit fast 25 Jahren nicht mehr eingeladen wird. Noch immer ist kein Gras über die Sache gewachsen. ANDERSON – was ist Vertrauen, was Verrat, ein Film über Identität.

Produzentenangaben
Produzent
Holly Tischman, Maria Wischnewski
Koproduzent
RBB, HR
Redaktion
Jens Stubenrauch (RBB) und Esther Schapira (HR)
Ansprechpartner Presse
Maria Wischnewski
Sender / VoD - Plattform
RBB und HR
Ausführende Produktionsfirma
IT WORKS! Medien
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Annekatrin Hendel
Regie
Annekatrin Hendel
Kamera
Frank Griebe, Jule Cramer
Schnitt
Jörg Hauschild
Ton
Patrick Veigel
Finanzierungsangaben
Förderung
Medienboard
Sonstige Förderung
FFA, BKM, Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern, DEFA-Stiftung, ein Leuchtstoff-Projekt des RBB
Verleih / Vertrieb
Edition Salzgeber
Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0