Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Dokumentarfilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
Fernsehfilm
Dokumentarfilm
Serie (Web/TV)
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Eintrag Seminareinladung
Abmeldung Seminareinladung
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe

Startseite   Produktionsspiegel   Dokumentarfilm

Dokumentarfilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 1
Vorbereitung 3
Durchführung 2
Endfertigung 7
Archiv 2018 7
Archiv 2017 21
Archiv 2016 12
Archiv 2015 31
Archiv 2014 54
Archiv 2013 39
Archiv 2012 44
Archiv 2011 60
Archiv 2010 68
Archiv 2009 75
Archiv 2008 42
Archiv 2007 21
Archiv bis 2006 104
591

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2016

Wrong Elements

Allgemeine Angaben
Titel
Wrong Elements
Firma
zero one film GmbH
Ansprechpartner
Thomas Kufus
Anschrift

Lehrter Straße 57 10557 Berlin

E-Mail
office@zeroone.de
Telefon
030 3906630
Telefax
030 3945834
Url
www.zeroone.de
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2016
Länge
133 min
Verleihstart / Sendetermin
tba
Drehort
Uganda, Kongo, Zentralafrikanische Republik, Südsudan
Logline

Im undurchdringlichen Dschungel der Demokratischen Republik Kongo und der Zentralafrikanischen Republik jagen afrikanische Soldaten einen Feind, der aus dem Sichtfeld verschwunden ist. "Der unsichtbare Feind" sind die kläglichen Überreste von Joseph Konys Lord’s Resistance Army, der Widerstandsarmee des Herrn. Einige dieser Soldaten standen einst auf der anderen Seite und gehörten zu jenen, die sie nun jagen. Sie waren keine Freiwilligen, noch als Kinder wurden sie aus ihrem Leben gerissen und entführt. Man drückte ihnen ein Gewehr in die Hand und zwang sie, es zu benutzen oder einen fürchterlichen Tod zu sterben. Also töteten und quälten sie Menschen, die genau so unschuldig waren wie sie selbst - und kämpften um ihr Überleben, eine ganze Kindheit lang oder länger. Bis sie eines Tages, als sie verhaftet wurden oder entkommen konnten, einen Ausweg fanden. Sie kehrten zu der Seite zurück, die sie verlassen hatten – konnten dort jedoch niemals wieder richtig ankommen. Täter oder Opfer, Jäger oder Gejagte? Können diese Menschen je wirklich erklären und vermitteln, was sie erlebt haben?

Produzentenangaben
Produzent
Thomas Kufus
Koproduzent
Veilleur de Nuit (FR), Wrong Men (BE)
Sender
BR / ARTE, Canal+
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Jonathan Littell
Regie
Jonathan Littell
Kamera
Joachim Philippe / Johann Feindt
Finanzierungsangaben
Sonstige Förderung
FFA – Minitraité
Verleih / Vertrieb
Neue Visionen
Kritik

Red. Stand: 23.06.2016

Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0