Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Dokumentarfilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe

Startseite   Produktionsspiegel   Dokumentarfilm

Dokumentarfilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 1
Vorbereitung 4
Durchführung 3
Endfertigung 10
Archiv 2019
Archiv 2018 7
Archiv 2017 21
Archiv 2016 12
Archiv 2015 31
Archiv 2014 54
Archiv 2013 39
Archiv 2012 44
Archiv 2011 60
Archiv 2010 68
Archiv 2009 75
Archiv 2008 42
Archiv 2007 21
Archiv bis 2006 104
596

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2011

Ich habe Dir nie erzählt, womit ich mein Geld verdiene

Allgemeine Angaben
Titel
Ich habe Dir nie erzählt, womit ich mein Geld verdiene
Firma
FocusingFilms
Ansprechpartner
Curtis Burz
Anschrift

Berlin

Allgemeines zur Produktion
Format
dokumentarische Essays
Produktionsstatus
Archiv 2011
Länge
78 min.
Material
HD
Verleihstart / Sendetermin
achtung berlin 2011
Drehzeit
2009
Drehort
Berlin
Genre
Dokumentarfilm
Logline

Eine junge Frau an einer Straßenkreuzung, die 12 Minuten für einen Unbekannten posiert. Ein Vater, der sich die Frage stellt, wie viel seine Augen tatsächlich wert und sich auf eine mögliche illegale Transplantation vorbereitet. Oder eine Sachbearbeiterin des Job-Centers, die sich heimlich durch das Fenster zwängt, um auf das Dach zu gelangen, um über die hirnorganische Lobotomie zu sinieren. Das dokumentarische Essay erzählt von Menschen, die sich scheinbar in der Mitte bewegen aber doch nur vom Rand aus zuschauen. Es sind Portraits einer modernen Zeit, basierend auf Interviews, die den Vorhang der deutschen Scham ein wenig bei Seite schieben.

Produzentenangaben
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Curtis Burz
Regie
Curtis Burz
Kamera
Andreas Gockel
Schnitt
Curtis Burz
Ton
Jörg Reinke
Musik
Christian Biegai
Finanzierungsangaben
Festivals, Auszeichnungen
achtung berlin 2011
Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0