Navigation überspringen
Home
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Dokumentarfilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Drehen mit Drohnen
Mindestlohn
Tariflöhne
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Berichte aus dem Filmland Berlin-Brandenburg
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe

Startseite   Produktionsspiegel   Dokumentarfilm

Documentary

Register production

Production status Entries
Development 1
Pre-production 5
Production 2
Post Production 13
Archive 2019 1
Archive 2018 7
Archive 2017 21
Archive 2016 12
Archive 2015 31
Archive 2014 54
Archive 2013 39
Archive 2012 44
Archive 2011 60
Archive 2010 68
Archive 2009 75
Archive 2008 42
Archive 2007 21
Archive until 2006 104
600

Download complete list (Excel/CSV)

Archive 2009

The Invisible Frame

General details
Title
The Invisible Frame
Company
Frieder Schlaich
Production Contact Person
Filmgalerie 451
Address

Saarbrücker Straße 24
10405 Berlin

E-mail
info@filmgalerie451.de
Telephone
030-33 98 28 00
Fax
030-33 98 28 10
Url
www.filmgalerie451.de
About the Production
Production status
Archive 2009
Length
60 min.
Footage
HD
Release date / Airdate
12.11.2009
Shooting schedule dates
Juni 2009
Locations of Shoot
Berlin
Genre
Documentary
Logline

1988 sind Tilda Swinton und Cynthia Beatt mit dem Fahrrad zu einer Abenteuerfahrt in ein wenig bekanntes Territorium aufgebrochen: sie folgten dem Lauf der Berliner Mauer, um die Orte zu dokumentieren, aber auch, um den introspektiven Blick West-Berlins und den Blick über die Mauer nach Ost-Berlin einzufangen. So entstand der Film Cycling the Frame. Die Fahrt begann und endete am Brandenburger Tor. Das sommerliche Wetter verlieh den Passagen durch Wälder und an Seen entlang einen geradezu idyllischen Charakter, obwohl die Grenzsoldaten in den Wachtürmen unsere Aktivitäten stetig durch ihre Ferngläsern verfolgten, und wir jedes Mal, wenn wir von einer Aussichtsplattform einen Blick über die Mauer werfen konnten, den Todesstreifen sahen. Immer wieder wurde plötzlich und in aller Deutlichkeit sichtbar, wie das organische Wachstum Berlins durch den Mauerbau zum Stillstand gekommen war. Die Gedanken und Beobachtungen, die Tilda Swinton unterwegs äußerte, spiegelten das Lebensgefühl im damaligen Berlin wieder: Der nicht enden wollende Schock und die Fassungslosigkeit darüber, dass eine solche Mauer überhaupt existieren konnte, dass Pfade und Bahngleise wie amputiert nirgendwo endeten; das Verlangen nach einer Rückkehr zur Normalität und die vage Hoffnung, dass es eines Tages tatsächlich dazu kommen werde. Tildas Gedanken wurden von Simon Fisher Turner aufgezeichnet und in den Mauer-Soundtrack integriert, den er für den Film komponiert hat. Ein Jahr später stand Cynthia Beatt an der geöffneten Mauer und beobachtete, wie die benommenen Ost- Berliner in den Westen kamen. Sie erinnerte sich an Tildas Worte, als sie oben auf einem Hügel stand, den Blick nach Osten gewandt: “Oh Wall, oh Wall, oh pretty Wall, it would be funny if you did fall and people could over you step and go about their business…Oh Wall, oh Wall, when I see you it does appall to the very quick.” Heute ist Cycling the Frame ein ungewöhnliches historisches Dokument, und Tilda Swinton, die im letzten Jahr mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, gehört längst zu den begehrtesten Darstellerinnen weltweit, bewundert für die unorthodoxe Wahl ihrer Filmrollen. Tilda Swinton und Cynthia Beatt haben jetzt die außergewöhnliche und einmalige Gelegenheit, noch einmal jene Linie nachzufahren, die die Mauer durch Berlin geschnitten hat: Cycling the Invisible Frame. Beide Filme sollen am 9. November 2009 zum 20. Jahrestag der Wiedervereinigung gezeigt werden. Es wird auch über die Möglichkeit diskutiert, Cycling the Invisible Frame im Rahmen des großen Festakts am Brandenburger Tor vorzuführen.

Producer details
Producer
Frieder Schlaich
Co-Producer
ZDF
Editor
Inge Classen
Service provided details
Crew details
Production Executive / Manager
Sabine Steyer
Author / Creator / Game Designer
Cynthia Beatt
Director
Cynthia Beatt
Director of Photography
Ute Freund
Editing
Dörte Völz-Mammarella
Sound
Frank Kruse
Financial details
Budget
ca. 200.000 €
Funding
Medienboard
Additional Project Information

Darsteller: Tilda Swinton

User Suggestions

Sehr schöne Seite: www.invisible-frame.com

Return to production list


powered by THECMS 4.0