Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Dokumentarfilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe

Startseite   Produktionsspiegel   Dokumentarfilm

Dokumentarfilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 1
Vorbereitung 4
Durchführung 3
Endfertigung 10
Archiv 2019
Archiv 2018 7
Archiv 2017 21
Archiv 2016 12
Archiv 2015 31
Archiv 2014 54
Archiv 2013 39
Archiv 2012 44
Archiv 2011 60
Archiv 2010 68
Archiv 2009 75
Archiv 2008 42
Archiv 2007 21
Archiv bis 2006 104
596

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2014

Trading Germans

Allgemeine Angaben
Titel
Trading Germans
Firma
Februar Film GmbH, Berlin
Ansprechpartner
Sascha Lienert
Telefon
030-278776-29
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2014
Länge
75 Minuten
Material
HD
Drehort
Deutschland, Rumänien
Genre
Dokumentarfilm
Logline

Razvan Georgescu ("Die Akte Odessa") will in seinem Dokumentarfilm "Trading Germans" dem größten Menschenhandel in der Geschichte Europas auf den Grund gehen. Mehr als 225.000 Rumäniendeutsche wurden von der Bundesregierung innerhalb von 20 Jahren freigekauft. Innerhalb kurzer Zeit verschwand so die 850jährige deutsche Kultur aus Rumänien. Welche Mechanismen standen hinter diesem Geheimhandel und welche Auswirkungen hatte er auf die betroffenen Menschen und Familien? (HES)

Produzentenangaben
Produzent
Februar Film GmbH, Florian Hartung
Koproduzent
HiFilm, Rumänien, und Razvan Georgescu
Sender / VoD - Plattform
MDR, WDR, TVR
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Regie
Razvan Georgescu
Finanzierungsangaben
Förderung
FF Hessen
Sonstige Förderung
Robert Bosch-Stiftung, Media
Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0