Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kurzfilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kurzfilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 1
Vorbereitung 1
Durchführung 1
Endfertigung 4
Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016 2
Archiv 2015 17
Archiv 2014 20
Archiv 2013 10
Archiv 2012 14
Archiv 2011 31
Archiv 2010 77
Archiv 2009 36
Archiv 2008 12
Archiv 2007 14
Archiv bis 2006 39
279

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2010

Mischpoke

Allgemeine Angaben
Titel
Mischpoke
Firma
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Ansprechpartner
Thomas Klenke
Anschrift

Luxemburger Straße 10
13353 Berlin

E-Mail
www@beuth-hochschule.de
Telefon
030 45 040
Url
www.beuth-hochschule.de
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2010
Länge
25 min.
Material
HD
Drehzeit
04.05.2010-18.05.2010 (11 DT)
Drehort
Berlin
Genre
Komödie
Logline

Abplatzende Fassade und rissiges Mauerwerk, knarrende Treppenstufen, ein Geruch zwischen frisch gewaschener Wäsche und knoblauchhaltigendem Lammgulasch. In genau solch einem Berliner Mietshaus wohnen die zielstrebige MARTHA und die chaotische NELE. Die Harmonie ihrer Freundschaft gerät aus den Fugen, als sie und der bunte Haufen Nachbarn das Haus, auf Grund von Sanierungsvorhaben, verlassen sollen. Um den schimmernden Mikrokosmos zu erhalten denkt sich Martha liebevoll einen Plan aus. Als aber eine opulente Abfindung, bei Räumung des Hauses, geboten wird, kristallisiert sich heraus, dass die finanzielle Verlockung die Hausgemeinschaft zu spalten droht. Der Plan scheint zu scheitern. Auch Nele, bei der das soziale Miteinander sonst einen höheren Wert als Münzen hat, kommt die hohe Summe gerade recht, um sich einen lang ersehnten Traum zu verwirklichen. Sowohl die Wohngemeinschaft als auch die Sehnsüchte und manche Fassade beider Mädchen beginnt zu bröckeln. Am Ende sind sie mit sich und ihrer Freundschaft ein Stück weiter gekommen. Das Haus bleibt Beobachter, nicht mehr und nicht weniger.

Produzentenangaben
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Produktionsleitung / -management
Anne-Sophie Müller
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Thomas Klenke, Katia-Bey Habedank
Regie
Thomas Klenke
Kamera
Martin Gasch
Schnitt
Alexandra Klenke
Ton
Martin Schmidt
Ausstattung
Philip Steger, Thuy-Van Nguyen-Khanh
Finanzierungsangaben
Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0