Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kurzfilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kurzfilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 1
Vorbereitung 1
Durchführung 1
Endfertigung 4
Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016 2
Archiv 2015 17
Archiv 2014 20
Archiv 2013 10
Archiv 2012 14
Archiv 2011 31
Archiv 2010 77
Archiv 2009 36
Archiv 2008 12
Archiv 2007 14
Archiv bis 2006 39
279

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2010

Rattengeschichten

Allgemeine Angaben
Titel
Rattengeschichten
Firma
Filmakademie Baden-Würtemberg
Ansprechpartner
Christian Bahr
Anschrift

Akademiehof 10
71638 Ludwigsburg

E-Mail
info@filmakademie.de
Telefon
0151 54 66 32 71
Telefax
www.rattengeschichten.de
Url
www.filmakademie.de
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2010
Länge
60 min.
Material
HD
Drehzeit
21.03.2010 - 14.06.2010
Drehort
Berlin
Genre
Dokumentarfilm
Logline

Armut, Obdachlosigkeit, Drogen, Gefängnis: „Nicht resozialisierbar.“ Diese Prognose haben Peter und die anderen „Ratten“ oft zu hören bekommen. Doch die alternden Punks lassen sich nicht an den Rand der Gesellschaft drängen – und schon gar nicht von der Bühne. Als „die Ratten“ spielen sie seit vielen Jahren in Berlin Theater. Und resozialisieren sich dabei ganz von alleine. Für die meisten ist die Gruppe eine Ersatzfamilie geworden. Ein strukturierender Ort, an dem sie eine Aufgabe finden und die Anerkennung bekommen, die ihnen ansonsten verwehrt bleibt. Denn wer verdient in unserer Gesellschaft Anerkennung und Applaus? Wo wollen wir hinschauen und wo nicht? Auf eine humorvolle, unaufdringliche Weise will der Film Werte und Normen unserer Gesellschaft hinterfragen. Er zeigt Menschen, die vom Leben gezeichnet sind, aber dennoch nicht im Geringsten die Lust daran verloren haben.

Produzentenangaben
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Produktionsleitung / -management
Christian Bahr
Regie
Simone Catharina Gaul
Kamera
Jan Bormann
Finanzierungsangaben
Bemerkenswertes

Am Dienstag, 11. Oktober 2011, um 21h30 feiern wir im Rahmen der Filmbühne an der Volksbühne
unsere Berlin-Premiere!

Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0