Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Produktionsspiegel / Kurzfilm
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Kurzfilm

Produktion anmelden

Produktionsstatus Einträge
Planung 1
Vorbereitung 1
Durchführung 1
Endfertigung 4
Archiv 2019
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016 2
Archiv 2015 17
Archiv 2014 20
Archiv 2013 10
Archiv 2012 14
Archiv 2011 31
Archiv 2010 77
Archiv 2009 36
Archiv 2008 12
Archiv 2007 14
Archiv bis 2006 39
279

Gesamte Liste runterladen (Excel/CSV)

Archiv 2010

Wenn Bäume Puppen tragen

Allgemeine Angaben
Titel
Wenn Bäume Puppen tragen
Firma
Macchiato Pictures
Ansprechpartner
Ismail Sahin
Anschrift

Tempelherrenstr. 21
10961 Berlin

E-Mail
mail@macchiato-pictures.de
Telefon
030 85 75 73 93
Telefax
030 85 7573 94
Url
www.macchiato-pictures.de
Allgemeines zur Produktion
Produktionsstatus
Archiv 2010
Länge
15 min.
Material
35mm
Drehzeit
18.12.2009 – 31.01.2010
Drehort
Berlin, Tansania
Genre
Tragödie
Logline

Seit ihrer Geburt lebt die siebenjährige Nabila in zwei verschiedenen Welten gleichzeitig. Einerseits ist sie die Tochter afrikanischer Einwanderer und damit in deren kulturellen Wertesystem beheimatet. Andererseits hat sie den afrikanischen Kontinent noch nie betreten. Sie spricht besser Deutsch als ihre Muttersprache und ihre beste Freundin ist eine deutsche Türkin. Trotz allem kann sich Nabila auf die erste Reise in das Heimatland ihrer Familie freuen, zumal man ihr ein großes Fest und viele Geschenke versprochen hat. Noch ahnt Nabila nicht, dass ihre Eltern die Reise geplant haben, um die vermeintliche kulturelle Identität des Mädchens mittels eines Jahrtausende alten, überaus grausamen Rituals unwiderruflich festzuschreiben …

Produzentenangaben
Produzent
Ismail Sahin, Holger Sorg
Auftraggeber
BR
Sender / VoD - Plattform
BR
Dienstleistungsangaben
Stabangaben
Herstellungsleitung
Holger Sorg
Produktionsleitung / -management
Ismail Sahin
Autor / Konzept / Gamesdesigner
Christoph von Zastrow
Regie
Ismail Sahin
Kamera
Andrés Lizana Prado
Schnitt
Thomas Stange
Ton
Marko Weichler
Ausstattung
Merlin Ortner
Casting
Uwe Bünker
Finanzierungsangaben
Budget
ca. 170.000 €
Bemerkenswertes

1. Preis "beste Kamera" Rhode Island International Film Festival USA 2010
Filmbewertungsstelle Wiesbaden, Prädikat "besonders wertvoll" Deutschland 2010
"Kurzfilm des Monats" Filmbewertungsstelle Wiesbaden Deutschland 2010

Kritik

Förderungen
FilmFernsehFonds Bayern FFF,
Medienboard Berlin Brandenburg MBB,
Filmförderungsanstalt FFA

Zurück zur Liste


powered by THECMS 4.0