Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Daten u. Fakten / Land & Leute / Architektur / Barock
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
Fernsehfilm
Dokumentarfilm
Serie (Web/TV)
Kurzfilm
Animationsfilm
Branchencoaching
Eintrag Seminareinladung
Abmeldung Seminareinladung
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


Barock

Friedrich Wilhelm, der großen Kurfürst, holte in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts zahlreiche niederländische Baumeister an seinen Hof - der berühmteste, Johann Arnold Nering - die nicht nur zahlreiche Schlösser wie Potsdam, Glienicke, Oranienburg und Caputh anlegten, sondern gleichzeitig stadt- und landschaftsgestaltend tätig wurden.
Die Schlösser und Gärten um Potsdam wurden durch Alleen miteinander verbunden, Kanäle und Brücken wurden angelegt.
In Berlin stammen aus dieser Zeit das Zeughaus unter den Linden und der Mittelbau des Schlosses Charlottenburg. Der Sohn Friedrich Wilhelms, Friedrich III. (ab1701 Friedrich I., König von Preußen) setzte die Bautätigkeit seines Vaters fort und engagierte den Barock-Baumeister Andreas Schlüter, der zuvor in Danzig und Warschau gearbeitet hatte, zum weiteren Ausbau seiner Residenz und des Berliner Stadtschlosses.
Schlüter setzte sich von dem eher niederländisch streng geprägten Barockstil seiner Vorgänger ab und orientierte sich in seinen Bauten am formenreichen italienischen Barock.

Foto: BBFC
LOCATIONFOTOS © BBFC
Ausgang des Stößensees zur Havel
Foto: BBFC
LOCATIONFOTOS © BBFC


powered by THECMS 4.0