Navigation überspringen
Home
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
Datenschutz
English
Drehgenehmigungen / Green Film Guide Berlin-Brandenburg / Wegweiser: Gewerke / Wegweiser: Catering
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Drehen mit Drohnen
Mindestlohn
Tariflöhne
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin-Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Wir sagen Danke - Anwohnerkarte
FORUM Drehgenehmigungen und Locations in Berlin und Brandenburg
Motive
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Produktionsspiegel
Kinofilm
TV / VoD - Film
Dokumentarfilm
TV / VoD - Serie
Kurzfilm
Animationsfilm
FILMLAND BRANDENBURG
Interviews etc. zum Drehort Berlin-Brandenburg
Branchencoaching
Eintrag Seminareinladung
Abmeldung Verteiler Seminareinladung
Seminarreihe 2020
Seminarreihe 2019
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Filmförderung
Förderung New Media
Förderung Veranstaltungen
Medienboard Presse
Medienboard Veranstaltungen
Creative Europe


WEGWEISER: CATERING

  • Wählen Sie Caterer, die mit den örtlichen Landwirten zusammen arbeiten und Bio-Zutaten verwenden.
  • Arbeiten Sie mit Caterern zusammen, die regionale Bio-Produkte verwenden, Fleisch und Milchprodukte aus artgerechter Haltung anbieten und vegan / vegetarische Optionen anbieten.
  • Bitten Sie die Caterer am Set, kompostierbare Abfälle zu sammeln und diese entsprechend in der Nähe zu entsorgen.
  • Achten Sie auf das Fair Trade Label vor dem Kauf importierter Lebensmittel wie Tee, Kaffee und Schokolade.
  • Achten Sie beim Kauf von Lebensmitteln auf die BIO-Siegel.
  • Verzichten Sie auf den Verzehr bedrohter Fischarten und achten Sie auf das blaue Siegel des MSC (Marine Stewardship Council) , welches für umweltbewussten und nachhaltigen Fischfang steht.
  • Tip: Der WWF (World Wide Fund For Nature (WWF)) bietet auf seiner Webseite einen Ratgeber zum Einkauf von Fisch http://www.wwf.de/aktiv-werden/tipps-fuer-den-alltag/vernuenftig-einkaufen/einkaufsratgeber-fisch/
  • Schalten Sie alle Küchengeräte aus, und trennen Sie diese vom Strom, wenn sie nicht in Gebrauch sind.
  • Verwenden Sie wiederverwendbare Teller, Tassen, Besteck und Tischdecken statt Einweg-Geschirr und Papiertischdecken.
  • Falls Einweg-Geschirr und Besteck unumgänglich sind, verwenden Sie biologisch abbaubare.
  • Verwenden Sie Papier-Produkte mit einem hohen Anteil an recycletem Material.
  • Bieten Sie auch Snacks an, die ohne Geschirr gegessen werden können.
  • Vermeiden Sie einzeln verpackte Snacks, oder unterstützen Unternehmen, die biologisch abbaubare Verpackungen verwenden.
  • Richten Sie eine klar beschilderte Mülltrennung ein, wie Papier, Dosen, Flaschen und Kompost.
  • Bitten Sie das Catering-Unternehmen, Behälter für Recycling und Kompostabfälle vor Ort aufzustellen.
  • Verwenden Sie biologisch abbaubare Reinigungsmittel.
  • Verwenden Sie Müllbeutel, die aus recycletem und/oder biologisch abbaubarem Material hergestellt sind.
  • Verwenden Sie niemals Styropor!
  • Spenden Sie frische übriggebliebene Speisen und Nahrungsmittel einer karitativen Einrichtung wie z.B. der Berliner Tafel.

HIER DIE GÄNGIGEN BIOSIEGEL IM ÜBERBLICK:

Achten Sie bei der Wahl Ihrer Produkte auch auf fair trade !

Der Kompostguide:

Was darf in den Kompost:

  • Tee und Kaffeesatz mit Filter, Obst- und Gemüsereste (ungekocht), Blätter, Pflanzenreste

Was darf nicht in den Kompost: 

  • Schalen von Bananen und Zitrusfrüchten und Schnittblumen sind meist sehr belastet mit Pestiziden und Fungiziden, es sei denn, es handelt sich um ungespritzte Ware.
  • Gekochte Speisen, Fleisch- und Milchprodukte, Eier locken Ratten an.

Mobilität:

  • Nutzen Sie für das Scouting die Mobilitätsangebote des Carsharings.
    Sofern möglich nutzen Sie das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel.
    Carsharinganbieter in Berlin

    Electroautos mieten in Berlin:
    E-CarSharing

 SPRITSPARTIPS:



powered by THECMS 4.0