Navigation überspringen
Startseite
Suchen
Kontakt
Impressum/Disclaimer
English
Branchencoaching / Seminarreihe 2015 / Drehen aus der Luft
Drehgenehmigungen
Drehverfahren
Antragsformulare
Verkehrszeichenpläne
Touristische Film & TV Beiträge
Mindestlohn
Tariflöhne
Drehen mit Kindern
Drehen mit Tieren
Zollvorschriften
Arbeitsschutz
Arbeit an Sonn- & Feiertagen
Beschäftigung Ausländischer Arbeitnehmer
Green Film Guide Berlin Brandenburg
Motivgeber
Nützliche Apps
Motive
Location abmelden
Adressen
Firmen
Personen
Behörden
Unsubscribe
Daten u. Fakten
Partner / Netzwerke
Übersichtskarten
Behördensuche
Die Region
Land & Leute
Barrierefreie Filme
EBU-Norm R128
Produktionsspiegel
Kinofilm
Fernsehfilm
Dokumentarfilm
Serie (Web/TV)
Kurzfilm
Animationsfilm
Show/ Entertainment
Magazin
News
Talk
Live-Übertragungen
Werbefilm
Musikvideos
Games
Branchencoaching
Seminarreihe 2018
Seminarreihe 2017
Seminarreihe 2016
Seminarreihe 2015
Seminar 2011
Seminar 2007
Seminare in 2002, 2003, 2004, 2005, 2006
BBFC-Crewnight
Förderung/Medienboard
Förderung
Förderrichtlinien
Medienstandort
Veranstaltungen
Presse
Infothek
Creative Europe

Startseite   Branchencoaching   Seminarreihe 2015   Drehen aus der Luft

Seminar:  Bevor die Klappe in der Luft fällt - Luftaufnahmen mit bemannten und unbemannten Luftfahrtsystemen über Berlin

Vielen Dank für das Interesse und die Teilnahme am Seminar!

Hier die Handouts zum Seminar:

Seminar:  Bevor die Klappe in der Luft fällt - Luftaufnahmen mit bemannten und unbemannten Luftfahrtsystemen über Berlin

Datum:                Donnerstag, 25. Juni 2015

Uhrzeit:               10-12 Uhr

Ort:                      Deutsche Kinemathek, Museum für Film und Fernsehen im Filmhaus am Potsdamer Platz,  Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

Im Rahmen ihrer Zuständigkeit haben Bund und Länder einheitliche Regelungen für die Harmonisierung des Verwaltungshandelns erarbeitet. Wir stellen die Gemeinsamen Grundsätze des Bundes und der Länder für die Erteilung der Erlaubnis zum Aufstieg von unbemannten Luftfahrtsystemen gemäß § 16 Absatz 1 Nummer 7 LuftVO vor.

Wer ist wofür zuständig, und was ist zu beachten. Welche Probleme gibt es dennoch für Filmarbeiten mit Drohnen im Zentrum der Stadt Berlin, und wird es zukünftig weitere Erleichterungen geben (müssen)?

Zum Gespräch begrüßen wir zwei Vertreter der Gemeinsamen Oberen Luftfahrbehörde Berlin-Brandenburg (LuBB):

Gerhard Lammers, Leiter des Dezernats 42 Luftaufsicht / Erlaubnisse / ZÜP

Marian Balcerkiewicz, Sachbearbeiter Erlaubnisse

Außerdem wird Gudrun E. Alexandra Hölzer, Rechtsanwältin Kanzlei Hölzer, in einem Kurzvortrag über Panoramafreiheit, Eigentumsrechte (im Zusammenhang mit dem Objekt) und Persönlichkeitsrechte informieren und darüber, was daraus resultierend speziell bei Aufnahmen aus der Luft zu beachten ist.

Im Anschluss daran informieren wir über die aktuelle Genehmigungssituation des zentralen Filmbüros der Verkehrslenkung der VLB aus Sicht der BBFC.

Um Anmeldung wird gebeten. Die Anmeldung ist verbindlich.

Da wir begrenzte Platzkapazität zur Verfügung haben, bitten wir im Falle von Nichterscheinen um vorherige schriftliche Absage. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

 
* Das Thema der Dreharbeiten auf dem Berliner Flughäfen müssen wir sehr wahrscheinlich verschieben, da wir leider bis heute keine Kenntnis davon haben, ob ein Vertreter des BER zugegen sein wird. Sollte der Termin noch bestätigt werden, melden wir uns kurz mit einer Info dazu.
 
Wir danken der Deutschen Kinemathek herzlich für die Gastfreundschaft und der Kanzlei Hölzer für die Kooperation.

Bevor die Klappe fällt



powered by THECMS 4.0