Drehen in kleinen Teams

Drehen auf öffentlichen Straßen und Plätzen


Grundsätzlich gilt:

In Berlin gilt die doppelte Genehmigungspflicht, d.h. in Berlin wird aus straßenverkehrsbehördlicher Sicht genehmigt und aus Sicht des Eigentümers die Sondernutzung genehmigt.


Bei Kleinteams ist es wie folgt:

Kleine journalistische Film- und Fototeams, die Foto- oder Filmarbeiten auf öffentlichem Straßenland und Plätzen in Berlin und Brandenburg durchführen, benötigen erst dann eine straßenverkehrsbehördliche Drehgenehmigung, wenn Sie den öffentlichen Verkehr einschließlich Fußgänger- und Radfahrerverkehr behindern. Diese Behinderung ist dann gegeben, wenn das Team eine Personenzahl von 3 - 5 Leuten (Crew & Cast) überschreitet, externe Aufbauten, wie Stative (Kamerastativ wird geduldet), Scheinwerfer oder Schienen vorgenommen werden oder andere den Verkehr behindernde Maßnahmen erfolgen. Auch ein zeitlicher Umfang von über 3h pro Drehort, fällt nicht mehr unter die Kleinteamregelung.

Der Eigentümer, d.h. die Bezirksämter müssen unabhängig davon aber immer informiert werden. Dazu genügt eine Email unter Angabe der Firmenkontaktdaten, Teamgröße, Technik, Datum, Zeit und Ort der geplanten Dreharbeiten. In Abhängigkeit von den Bezirksämtern und dem Aufwand wird entschieden, ob eine Sondernutzungsgebühr erhoben wird. 


Bitte beachten Sie:

Wird der öffentliche Verkehr beeinträchtigt, sind Dreharbeiten aus straßenverkehrsbehördlicher Sicht und aus Sicht des Eigentümers genehmigungspflichtig. In diesem Fall bedarf es einer allgemeinen Dreherlaubnis, der Straßenverkehrsbehördlichen Anordnung als auch derSondernutzungserlaubnis des zuständigen Ordnungsamtes Bereich Tiefbau des jeweiligen Bezirks, der Stadt oder des Landkreises. Im Falle von Fotoarbeiten genügt die Genehmigung des zuständigen Ordnungsamts Bereich Tiefbau. Im Fall von Grünflächennutzung ist in jedem Fall zusätzlich auch noch die Genehmigung des Grünflächenamts des jeweiligen Berliner Bezirks oder des Ortes einzuholen.
Nähere Informationen zu dem Drehgenehmigungsverfahren genehmigungspflichtiger Dreharbeiten finden Sie hier.

 

Drehen oder Fotografieren auf privatem Grund sowie in privaten oder städtischen Einrichtungen


Dreh- oder Fotoarbeiten auf privatem Grund sowie in privaten oder städtischen Einrichtungen sind genehmigungspflichtig. Erlaubnisgeber*innen sind in der Regel die jeweiligen Presse- oder Marketingabteilungen; im Falle eines Privatgrunds die Eigentümer*innen.

Um eine Genehmigung zu erlangen, müssen den Erlaubnisgeber*innen folgende Informationen mitgeteilt werden:

  • Kontaktdaten des oder der Antragssteller*in,
  • eine kurze Beschreibung des Projektes
  • Wunschdatum mit möglichen Ausweichterminen für die Durchführung.

Weitere Details sind im Anschluss mit dem oder der Erlaubnisgeber*in zu klären.

Beliebte touristische Motive in Berlin und Brandenburg 


Die Motive, die das internationale Interesse auf Berlin lenken, sind so zahlreich wie verschieden. Der Grund dafür liegt in der rasanten geschichtlichen und politischen Veränderung, die diese Stadt und ihr Brandenburger Umland geprägt haben und die sich vor allem auch in Architektur, Lifestyle, Kunst- und Kultur-Einrichtungen widerspiegeln.
Für Dreh- oder Fotogenehmigungen in "touristischen" Motiven wenden Sie sich bitte an die jeweilige Pressestelle. 

Die touristischen Länderportale der Bundesländer Berlin und Brandenburg sind: 

Weitere wichtige touristische Motivgeber sind: 

Für weitere Tourismusinformationen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Tourismusvereine der jeweiligen Städte und Regionen. 

Ansprechpartner*innen: BBFC

  •  Christiane  Krone-Raab

    Christiane Krone-Raab

    Leiterin Berlin Brandenburg Film Commission (bbfc)
    c.krone-raab@medienboard.de

    Tel: +49 331 74387 31

    Mob: +49 172 8533 838

    location@medienboard.de

  •  Daniel  Hasler

    Daniel Hasler

    Berlin Brandenburg Film Commission
    Service und Locations

    Tel: +49 331 74387 30

    location@medienboard.de

  •  Mareike  Hube

    Mareike Hube

    Berlin Brandenburg Film Commission
    Service und Locations

    Tel: +49 331 74387 30

    location@medienboard.de

  •  Sandra  Bellin

    Sandra Bellin

    Berlin Brandenburg Film Commission
    Öffentlichkeitsarbeit

    Tel: +49 331 743 87 33

    s.bellin@medienboard.de

Filmstandort Berlin Brandenburg 2020