Lohnregelungen

Gagentabelle - Tarifvertrag für auf Produktionsdauer beschäftigte Film- und Fernsehschaffende - TV FFS vom 29. Mai 2018 Seite 17 von 21

Den gesamten Tarifvertrag für auf Produktionsdauer beschäftigte Film
-  und Fernsehschaffende, gibt es unter folgendem Link einzusehen: https://filmunion.verdi.de/tarife.


Individuelle Fragen können über das mediafon geklärt werden. Das Mediafon ist das Beratungsnetzwerk für Selbstständige von der ver.di / FilmUnion.
Mediafon bietet individuelle Beratung durch Expert*innen, die selbst als Filmschaffende arbeiten und über einen kompetenten und qualifizierten Wissensstand verfügen.

Wochengagen - Geltungsbereich ab dem 1.4.2020


  • Regie-Assistenz____________________________________________________________1.468 €
  • 2. Regie-Assistenz__________________________________________________________858 € 
  • Continuity_________________________________________________________________1.207 € 
  • Herstellungsleitung_______________________________________________________2.558 €
  • Produktionsleitung________________________________________________________1.918 €
  • Produktionsleitungs-Assistenz____________________________________________1.387 €
  • 1. Aufnahmeleitung________________________________________________________1.468 €
  • 2. Aufnahmeleitung_______________________________________________________1.075 €
  • Motiv-Aufnahmeleitung___________________________________________________1.075 €
  • Set AL-Assistenz_____________________________________________________________858 €
  • Filmgeschäftsführung_____________________________________________________1.433 €
  • Assistenz der Filmgeschäftsführung_____________________________________1.075 €
  • Filmbuchhaltung inkl. Kassenführung____________________________________1.075 €
  • Produktions-Sekretariat / Team-Assistenz_______________________________1.049 €
  • Produktionsfahrer*in (mit Erfahrung)_________________________________________811 €
  • Kameramann /-frau_______________________________________________________3.066 €
  • Kamera-Schwenker*in (nicht lichtsetzend)________________________________1.706 €
  • 1. Kamera-Assistenz / DIT__________________________________________________1.457 €
  • 2. Kamera-Assistenz / Daten-Assistenz___________________________________1.075 €
  • Material-Assistenz_________________________________________________________1.075 €
  • Daten Wrangler (HD)______________________________________________________1.075 €
  • Oberbeleuchter*in_________________________________________________________1.657 €
  • Lichttechniker*in___________________________________________________________1.237 €
  • Lichtassistenz (mit Erfahrung)_____________________________________________858 €
  • 1. Kamerabühne____________________________________________________________1.551 €
  • Kamerabühnen-Assistenz___________________________________________________979 €
  • Schnitt (Filmeditor)_________________________________________________________1.611 €
  • 1. Schnitt-Assistenz__________________________________________________________979 €
  • 2. Schnitt-Assistenz_________________________________________________________858 €
  • Szenenbild__________________________________________________________________1.821 €
  • Szenenbild-Assistenz_______________________________________________________1.241 €
  • Außen-Requisite___________________________________________________________1.349 €
  • Setrequisite (Innen-Requisite)____________________________________________1.207 €
  • Requisite-Assistenz_________________________________________________________858 €
  • Locationscouting__________________________________________________________1.075 €
  • Kostümbild_________________________________________________________________1.611 €
  • Kostümbild-Assistenz______________________________________________________1.169 €
  • Kostümberatung__________________________________________________________1.397 €
  • Gardeobe / Gewand________________________________________________________1.139 €
  • Maskenbild_________________________________________________________________1.397 €
  • Ton_________________________________________________________________________1.643 €
  • Ton-Assistenz______________________________________________________________1.207 €
  • 2. Ton-Assistenz_____________________________________________________________858 €
  • Sounddesign (sofern angestellt)__________________________________________1.551 €
  • Standfoto___________________________________________________________________238 € 
  • Tänzer*in (bei Sololeistung) + 50%________________________________________263 €

Die Wochengage gilt für die im Manteltarifvertrag für Film- und Fernsehschaffende unter TZ 5.2 vereinbarte wöchentliche regelmäßige Arbeitszeit von 40 Stunden. 

II. 1 Geltungsbereich:

1.1. Für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland.

1.2. Sachlich: Für die nicht öffentlich-rechtlich organisierten Betriebe zur Herstellung von Filmen. 1.2.1. Dieser Gagentarifvertrag gilt nicht für Werbefilme.

1.3. Persönlich: Für alle Film-und Fernsehschaffende, die im Sinne dieses Tarifvertrages mit der Herstellung von Filmen unmittelbar im Zusammenhang stehend abhängig beschäftigt werden. Das sind insbesondere Tätigkeiten in den Gewerken: Regie, Produktion, Ausstattung/Szenenbild, Kamera, Darstellende Künstler*innen (Schauspieler*innen, Sänger*innen, Tänzer*innen), Bildmontage/Filmeditor, Ton, Bildnachbearbeitung/VFX, Beleuchtung/Kamerabühne, Maskenbild, Kostümbild, Spezialeffekte, Stunt sowie Assistent*innen vorgenannter Sparten und Filmschaffende in ähnlichen oder weiteren mit der Herstellung von Filmen unmittelbar im Zusammenhang stehenden Tätigkeiten. 1.3.1. Ausgenommen sind Film- und Fernsehschaffende, die ausschließlich mit Synchronarbeiten beschäftigt werden.

(vgl.: Wochengagen - Geltungsbereich ab dem 1.4.2020)

Weitere tarifvertragliche Regelungen


bezüglich

  • Arbeit an Sonn- und Feiertagen
  • Berechnung der Zuschläge für Mehr- und Nachtarbeit
  • Reisezeitbezahlung
  • Berechnung angefangener Arbeitstage
  • Vergütung von Mehrarbeit 
  • Gagenanspruch für kurzfristig abgesagte disponierte Arbeitstage bei Tagesgage
  • Urlaubsentgelte

entnehmen Sie bitte direkt dem Tarifvertrag TV-FFS.

Mindestlohn


Der gesetzliche Mindestlohn beträgt seit dem 1. Januar 2020 9,35 Euro brutto je Zeitstunde.
Er gilt auch in der Filmbranche, wenn nicht Tarifverträge mit höherem Lohnanspruch anzuwenden sind.

Fragen und Antworten zum Mindestlohn (Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales)


Der gesetzliche Mindestlohn gilt für: 
  • für alle Arbeitnehmer*innen, unabhängig von Arbeitszeit oder Umfang der Beschäftigung über 18 Jahren
  • für ausländische Beschäftigte, wenn sie in Deutschland arbeiten – egal ob sie bei einem in- oder einem ausländischen Arbeitgeber oder einer ausländischen Arbeitgeberin angestellt sind. (Territorialprinzip)
  • Für grenzüberschreitende Tätigkeiten für in Deutschland beschäftigte Arbeitnehmer*innen

Der gesetzliche Mindestlohn gilt NICHT für:

(Vgl. dazu auch die Informationen des Deutschen Gewerkschaftsbundes: www.dgb.de)


Generell bzgl. der Zuschlagpflicht (aus dem ArbeitszeitG):
Es besteht im Rahmen des Mindestlohngesetzes keine Zuschlagpflicht für Überstunden und Sonntagsarbeit, jedoch für Nachtarbeit (zw. 23 –6 Uhr -§2 ArbeitszeitG). Hier muss ein Mindestzuschlag von 25 % pro Stunde gezahlt oder ein entsprechender Freizeitausgleich gewährt werden.

Rückstellungen


Rückstellungen sind weiterhin möglich, sofern sie den Teil des Lohnanspruchs betreffen, der über den Mindestlohn hinausgeht.

Genaueres dazu und Ergänzungen z.B. zum Thema Ehrenamt und Rückstellungen gibt es in dem unten zum Download bereitgestellten Handout zum Seminar "Bevor die Klappe fällt - Mindestlohn und Rückstellungen im Bereich der Filmproduktion" von Alexandra Hölzer © Kanzlei Hölzer, Berlin.

Ansprechpartner*innen: BBFC

  •  Christiane  Krone-Raab

    Christiane Krone-Raab

    Leiterin Berlin Brandenburg Film Commission (bbfc)
    c.krone-raab@medienboard.de

    Tel: +49 331 74387 31

    Mob: +49 172 8533 838

    location@medienboard.de

  •  Daniel  Hasler

    Daniel Hasler

    Berlin Brandenburg Film Commission
    Service und Locations

    Tel: +49 331 74387 30

    location@medienboard.de

  •  Mareike  Hube

    Mareike Hube

    Berlin Brandenburg Film Commission
    Service und Locations

    Tel: +49 331 74387 30

    location@medienboard.de

  •  Sandra  Bellin

    Sandra Bellin

    Berlin Brandenburg Film Commission
    Öffentlichkeitsarbeit

    Tel: +49 331 743 87 33

    s.bellin@medienboard.de